Weil wir so sehr Hälfte sind

Eine szenische Collage mit Texten von Kurt Tucholsky 

Saskia Hoppe Weil wir so sehr Hälfte sind Eine szensiche Collage mit Texten von Kurt Tucholsky / Erzählend, singend und spielend wird die von Kurt Tucholsky exakt und feinsinnig beobachtete Beziehungswelt zwischen Mann und Frau, deren Sehnsüchte...

Darstellung - Saskia Hoppe, Klavier und Komposition - Ursula Quast, Regie - Juniper Ranglack

 

Saskia Hoppe Weil wir so sehr Hälfte sind Eine szensiche Collage mit Texten von Kurt Tucholsky /
Erzählend, singend und spielend wird die von Kurt Tucholsky exakt und feinsinnig beobachtete Beziehungswelt zwischen Mann und Frau, deren Sehnsüchte, Eitelkeiten und Dramen in vielerlei Facetten, mal humorvoll, mal frivol oder ernsthaft, jedoch immer mit
Erzählend, singend und spielend wird die von Kurt Tucholsky exakt und feinsinnig beobachtete Beziehungswelt zwischen Mann und Frau, deren Sehnsüchte, Eitelkeiten und Dramen in vielerlei Facetten, auf die Bühne gebracht

Erzählend, singend und spielend wird die von Kurt Tucholsky exakt und feinsinnig beobachtete Beziehungswelt zwischen Mann und Frau, deren Sehnsüchte, Eitelkeiten und Dramen in vielerlei Facetten, mal humorvoll, mal frivol oder ernsthaft, jedoch immer mit einem kleinen Augenzwinkern auf die Bühne gebracht.