ZUR PERSON

 

 

 

 

Nach meinem Abitur und Auslandsaufenthalt in Italien, führte mich mein Weg an die Alanus Hochschule für Kunst und Gesellschaft in Alfter bei Bonn. Ich studierte dort von 2003 -2007 Schauspiel und Sprachgestaltung mit Zusatzqualifikation Theaterpädagogik. 2008 bin ich mit einem Engagement an den Schauspielbühnen Stuttgart gelandet, und lebe nach wie vor mit meiner Familie in Stuttgart.

Ich bin seit 2008 als freie Schauspielerin, Theaterpädagogin und Coach tätig. 

Meine Drang weiter zu forschen führte mich zu zahlreichen Fortbildungen, in unterschiedlichen Bereichen von Schauspiel, Choreographie und Persönlichkeitsentwicklung, u.a. bei Juri Vasiliev, Ives Thewis, biographisches Theater nach Maike Plath, kreatives schreiben, spirituelle Arbeit (Power Healing) und vieles mehr.

 

 

Nach der Geburt meiner beiden Söhne interessierte mich verstärkt die Schnittstelle zwischen Kunst, Schauspiel, Persönlichkeitsentwicklung und Spiritualität.

Theaterarbeit welche nur auf äußere Form abzielt ließ mich zunehmend kalt.

Wie kann ich diesen wertfreien, heiligen Raum sowohl im Schauspiel als auch in der Theaterpädagogik kreieren und etwas leuchten lassen was meine Essenz, bzw. die Essenz jeden einzelnen ausmacht?

 

Ich durchlief 2016 das Jahrestraining der Gewaltfreien Kommunikation nach Marshall Rosenberg bei Gabriela Reinwald und bin seit dieser Zeit am forschen wie ich die Haltung der Gewaltfreien Kommunikation in mein persönliches und Arbeitsumfeld integrieren und mit Schauspiel und Sprachübungen kombinieren kann. 

 

Doch irgendetwas fehlte, ein Teil in mir war noch immer rastlos, mir fehlte die Sinnlichkeit. Diese lebte ich hauptsächlich auf der Bühne , u.a. in meinem Solo Programm Weil wir so sehr Hälfte sind Collage mit Texten von K.Tucholsky.

Ich stieß auf Ilan Stephani und ihre Arbeit....der Funke sprang sofort über. Das Puzzleteil welches mir fehlte war gefunden: der Körper und Körperarbeit!

2019 absolvierte ich das Jahrestraining für Frauen Mosh Gold und direkt im Anschluss die Ausbildung Mosh Vibe bei Ilan Stephnai. Gleich zu Beginn begann ich die Arbeit von Ilan mit meiner Schauspielarbeit und den Coachings zu verbinden und war begeistert über die Tiefe und Leidenschaft welche ich bei mir und den Teilnehmern erzeugen konnte.

Mein Leben war mit einem Schlag lebendiger und authentischer geworden und diese Lebendigkeit möchte ich mit Dir teilen und dich ermutigen sie in dir zu finden. Über den Körper zu deiner eigenen Stimme, deinem Selbstausdruck und zu deiner Kraft zurückzufinden, Tools zu vermitteln welche dich selbst ermächtigen, das ist meine Leidenschaft. 

Ich suche die Verbindung von Körper, Kunst und Sprache.

 

Ich freue mich auf Dich!